Übermittlung rechnungs­begründender Anlagen über 15 MB Größe auf der OZG-RE

29. Jul 2022 | Aktuelles

Seit Juli 2022 ist der Versand rechnungsbegründender Anlagen über 15 MB Größe auf der OZG-RE möglich.

Auf der OZG-konformen Rechnungseingangsplattform (OZG-RE) ist deshalb im Juli 2022 eine technische Lösung für den Versand rechnungsbegründender Anlagen mit einer Größe von 15 bis max. 200 MB (kurz: große Anlagen) ausgerollt worden.

Leitfäden für Rechnungssender zum Handling von großen Anlagen auf der OZG-RE

PDF, 952 KB

Hier finden Sie eine ausführliche Anleitung für Rechnungssender zum Einreichen großer Anlagen auf der OZG-RE. Anhand von Bildschirmausschnitten der OZG-RE-Weboberfläche werden die einzelnen Schritte beim Einreichen von Anlagen über 15 MB Größe anschaulich erläutert

Leitfäden für Rechnungsempfänger zum Handling von großen Anlagen auf der OZG-RE

PDF, 490 KB

Hier finden Sie eine ausführliche Anleitung für Rechnungsempfänger zum Abrufen großer Anlagen auf der OZG-RE. Anhand von Bildschirmausschnitten der OZG-RE-Weboberfläche werden die einzelnen Schritte beim Einreichen von Anlagen über 15 MB Größe anschaulich erläutert

Aktuelle Informationen zur E-Rechnung

Die E‑Rechnung setzt sich in Wirtschaft und Verwaltung durch

Die E‑Rechnung setzt sich in Wirtschaft und Verwaltung durch

Seit dem 27.11.2020 – dem Stichtag der Verpflichtung der Lieferanten des Bundes zur elektronischen Rechnungsstellung – steigen die Nutzungs- und Eingangszahlen an den Rechnungseingangsplattformen des Bundes deutlich an. Im Vergleich zum November sind im Dezember 2020 knapp fünfmal so viele E-Rechnungen eingegangen.

read more