Der Übertragungs­kanal: Weberfassung

Hier erfahren Sie, wie Sie Ihre Rechnungsdaten über die Weberfassung der Rechnungs­eingangs­plattformen manuell eingeben können.

Elektronische Rechnungen manuell erfassen

Sie können zur Erzeugung einer E-Rechnung die Rechnungsinformationen manuell an den Rechnungseingangsplattformen des Bundes eingeben und so die Übermittlung an Ihren Rechnungsempfänger anstoßen.

Die Weberfassung und der Upload aus extern erzeugten Systemen eignen sich besonders gut, wenn Sie keine Software zur Erstellung elektronischer Rechnungen haben oder wenige elektronische Rechnungen einreichen möchten.

 

Wie funktioniert die manuelle Weberfassung an der ZRE?

Auf der ZRE können Sie nach Registrierung und Anmeldung auf der Plattform Ihre Rechnungsdaten durch Klick auf den Button „Rechnung erfassen“ eingeben.

Wie funktioniert die manuelle Weberfassung an der OZG-RE?

Auf der OZG-RE können Sie, ebenfalls nach Registrierung und Anmeldung, Ihre Rechnungsdaten durch Klick auf den Startbutton im Reiter „Neue Rechnung erfassen“ eingeben.

Weiterführende Informationen

Weitere Informationen zu den weiteren einzelnen Schritten bei der Übermittlung einer elektronischen Rechnung  über die Weberfassung finden Sie in den Bedienhilfen zur ZRE und OZG-RE im Dokumenten-Bereich.