Das E-Rechnungsgesetz des Bundes und die E-Rechnungsverordnung des Bundes regeln den Rechnungsaustausch zwischen der mittelbaren und unmittelbaren Bundesverwaltung und ihren Lieferanten. Die einzelnen Bundesländer setzen die EU-Richtlinie 2014/55/EU in eigener Kompetenz um.

Der Bund verpflichtet seine Lieferanten ab dem 27. November 2020 bis auf wenige Ausnahmen zur Sendung von E-Rechnungen. Welche Anforderungen für Sie als Lieferant von Behörden und Gesellschaften der Bundesländer an den elektronischen Rechnungsaustausch gelten, ist in den jeweiligen gesetzlichen Bestimmungen der Länder geregelt.

Auf Bundesebene werden für den Rechnungsaustausch die Rechnungseingangsplattformen ZRE für die unmittelbare und OZG-RE für die mittelbare Bundesverwaltung angeboten. Die Bundesländer können sich ebenfalls an die OZG-RE anbinden, stellen jedoch auch eigene Rechnungseingangslösungen bereit.

Die untenstehende Tabelle listet die Informationswebseiten zum Thema E-Rechnung in den jeweiligen Bundesländern und bietet Ihnen damit eine erste Hilfestellung, um sich einen Überblick über die dortige Umsetzung zu verschaffen. Weitere Informationen können Sie der Ländersynopse der KoSIT entnehmen. Bei Unsicherheiten bezüglich der Gesetzeslage empfehlen wir Ihnen, mit Ihren Fragen direkt auf Ihre Auftraggeber in den Landesverwaltungen zuzugehen.

Liste mit Informationswebseiten zur E-Rechnung der Länder

BundeslandInformationsseite (inkl. Link)
Baden-Württembergservice-bw.de/erechnung
Bayerne-rechnung.bayern.de
Berlinberlin.de/e-rechnung
Brandenburgmdfe.brandenburg.de
Bremene-rechnung.bremen.de
HamburgWeitere Informationen werden nachgereicht
HessenWeitere Informationen werden nachgereicht
Mecklenburg-Vorpommernmv-serviceportal.de
Niedersachsenrechnung.niedersachsen.de
Nordrhein-Westfalenvergabe.nrw.de/wirtschaft/e-rechnung-nrw
Rheinland-Pfalze-rechnung.rlp.de
Saarlande-rechnung.saarland  
Für Informationen zum Nutzerkonto und Nutzungsbestimmungen: e-rechnung.service.rlp.de
Sachsenegovernment.sachsen.de/e-rechnung
Sachsen-AnhaltWeitere Informationen werden nachgereicht
Schleswig-HolsteinWeitere Informationen werden nachgereicht
Thüringenfinanzen.thueringen.de